Praxisbeispiel Produkt

 
Kostensenkung an Facelifting-Umfängen von LKWs während der Hauptentwicklung, Best-Case-Kalkulationen
 
Aufgabe:
Auftraggeber ist ein weltweit führender Hersteller von Lastkraftwagen. Während der Entwicklung ist absehbar, dass bei einem Facelifting eines LKWs die Zielkosten nicht erreicht werden. Durch technische Änderungen und Preisverhandlungen mit Lieferanten sollen die Herstellkosten auf Zielwerte gesenkt werden ohne Abstriche bei den Qualitätsvorgaben.
 
Vorgehen:
- Intensive Wertgestaltung an sämtlichen Bauteilen des
  Entwicklungsumfangs
- Best-Case-Kalkulationen für alle Prio A- und B-Bauteile
  (Metall- und Kunststoffbauteile)
- Aufbereitung der Kalkulationen für Preisverhandlungen mit
  Lieferanten
- Schulung der Einkäufer
- Unterstützung der Preisverhandlungen.
 
Ergebnisse:
Kostensenkung um 12% gegenüber dem vormaligen Stand der Herstellkosten durch technische Änderungen und Einkaufspreis- reduzierung. Unsere Dienstleistung wurde beim Facelifting eines weiteren LKW-Modells erneut in Anspruch genommen. Der erzielte Erfolg des Folgeauftrags ist mit dem des Erstauftrages vergleichbar.
 
Laufzeit: jeweils 9 Monate
 
zurück