Praxisbeispiel Produkt

 
Weltweite Anwender- und Vertriebsbefragung Maschinenbau
 
Aufgabe:
Unser Klient ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialmaschinen. Ein Großteil des Produktportfolios muss kurz- bis mittelfristig von Grund auf neu entwickelt werden, um auch zukünftigen Marktanforderungen gerecht zu werden. Bestehende Vorstellungen der Technik zu den neuen Produktreihen sollen durch eine weltweite Anwender- und Vertriebsbefragung überprüft und abgesichert werden.
 
Vorgehen:
- Entwicklung eines elektronischen Fragebogens für eine Befragung sämtlicher Vertriebsmitarbeiter weltweit
- Ausarbeitung eines Fragebogens für die Anwenderbefragung
- Persönliche Interviews von über 100 Kunden und Nichtkunden in Europa, Asien und Amerika
- Auswertung der Ergebnisse nach Märkten, Branchen, Kunden und Nichtkunden, Innenansicht und Außenansicht, Modellreihen etc.
- Gegenüberstellung der Ergebnisse aus der Anwender- und aus der Vertriebsbefragung
- Korrelation der Ergebnisse mit wichtigen technologischen Trends
- Anpassung der Lastenhefte an die neu identifizierten Marktanforderungen
- Rückmeldung der wichtigsten Ergebnisse an die Befragten.
 
Ergebnisse:
Die weltweite Anwender- und Vertriebsbefragung ergab für unseren Klienten ganz neue, für die Technik zum Teil verblüffende Erkenntnisse. Ein wesentlicher Erfolg der Marktanalyse beruht auf der Korrelation von Ergebnissen aus der Innenansicht (Vertrieb) und der Außenansicht (Anwender). Gleiches gilt für die Gegenüberstellung der Aussagen von Kunden unseres Klienten einerseits und bisherigen Nichtkunden andererseits. Die Marktanalyse führte zu einer umfangreichen Modifikation der ursprünglichen Lastenhefte.
 
Laufzeit: 3 Monate
 
zurück