ProWerk-Kostennavigator

 

Wenn wir ein ehrgeiziges Kostensenkungsprojekt angehen, bringen wir den Kostennavigator mit. Der ProWerk-Kostennavigator ist ein bereichsübergreifendes Softwaretool, das die Gesamtherstellkosten des Produkts oder der Anlage zu jedem Zeitpunkt der Entwicklung hochrechnet.

 

Anders als Ihre Betriebssoftware, z.B. SAP, kann der Kostennavigator schon dann eingesetzt werden, wenn das Kosteneinsparungspotential besonders hoch ist: in der Ideenphase und im frühen Entwicklungsprozess. Eine schlechte Idee zu verwerfen ist einfach, einen zu teueren Prototypen zu optimieren aber ernorm kosten- und zeitaufwendig.

 

 

 

Alle an der Entwicklung beteiligten Mitarbeiter einschließlich externer Ingenieurbüros sowie die AV und der Einkauf liefern Daten über Kosten und Termine der Bauteile oder Baugruppen, für die sie verantwortlich sind, fortlaufend in den Kostennavigator. Die Daten werden vielfältig verdichtet und liefern dem Management einen stets aktuellen Überblick über den Stand des Projekts und somit die Möglichkeit, bei Fehlentwicklungen frühestmöglich einzugreifen

 

Der Kostennavigator bleibt als Überwachungstool solange aktiv, bis Ihr Controlling diesen Prozess mit der Betriebssoftware übernehmen kann.